Schalke-Neuzugang Coke hat sich am Kreuzband verletzt. Eine sehr lange Pause droht. Doch die Königsblauen halten zusammen. Das demonstriert ein Video.

FC Schalke 04

S04 tröstet Coke mit emotionalem Video

Marian Laske
06. August 2016, 17:18 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Schalke-Neuzugang Coke hat sich am Kreuzband verletzt. Eine sehr lange Pause droht. Doch die Königsblauen halten zusammen. Das demonstriert ein Video.

"S04 con Coke." Der FC Schalke spendet seinem verletzten Neuzugang Coke mit einem emotionalen Video Trost. Darin wünschen Spieler, Fans und Betreuer dem Spanier gute Besserung. Der 29-Jährige hat sich in seinem ersten Spiel für die Königsblauen verletzt und sich mindestens das Kreuzband angerissen. Ein Pause von einem halben Jahr droht. Doch die Schalker halten zusammen.

"Es ist ein sehr, sehr trauriger Tag. Ich kann das nachvollziehen wie fast kein anderer. Deswegen viele, viele gute Besserungswünsche", sagt etwa Torhüter Ralf Fährmann im Video, der selbst häufig Probleme mit seinem Kreuzband hatte. Genauso wie Dennis Aogo. Er erklärt: "Coke, ich weiß, was du durch machst. Ich wünsche dir alles Gute. Ich hoffe, du kommst stärker zurück." Und Torjäger Klaas-Jan Huntelaar meint: "Du bist ein guter Junge."

Den Genesungswünschen schließen sich viele Schalke-Anhänger an. Das Motto: "S04 con Coke." Übersetzt: S04 mit Coke.

Schalke lässt augenblicklich die Bilder des verletzten rechten Knies von Spezialisten überprüfen. Dann wird die Entscheidung getroffen, ob möglicherweise eine konservative Behandlung infrage kommt. Ob das Kreuzband ganz gerissen sei, werde sich erst bei einer möglichen Operation herausstellen, sagte S04-Manager Christian Heidel. Dieser will keinen Ersatz verpflichten: "Coke kommt ja wieder. Es ist nicht geplant, noch einen rechten Verteidiger zu holen.”

Der Neuzugang bedankte sich via Twitter für das Video. "Vielen Dank an die Familie S04", teilte er mit.

Coke hat bei den Königsblauen einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschrieben. Der Spanier kommt vom FC Sevilla. In fünf Jahren war er an drei Siegen in der UEFA Europa League beteiligt: Mit Endspielsiegen 2014, 2015 und 2016 gelang den Andalusiern dabei ein bemerkenswerter Titel-Hattrick.

Autor: Marian Laske

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren