Der Offensivspieler El Houcine Bougjdi gehört ab sofort nicht mehr zum Kader des Fußball-Oberligisten 1. FC Bocholt.

1. FC Bocholt

"Buggy" ist weg

Krystian Wozniak
07. April 2016, 18:16 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der Offensivspieler El Houcine Bougjdi gehört ab sofort nicht mehr zum Kader des Fußball-Oberligisten 1. FC Bocholt.

Der Vertrag mit dem 30-jährigen Linksaußen, der in der laufenden Spielzeit in der Oberliga Niederrhein zwölf Mal zum Einsatz kam, wurde am Mittwoch in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

„Wir haben uns nach seiner langen Leidenszeit mit Houcine zusammen gesetzt und eingesehen, dass die Möglichkeit für eine Rückkehr in den Kader in weite Ferne gerückt ist, nachdem er in den letzten fünf Monaten kaum durchgehend trainieren konnte“, so Team-Manager Manuel Jara zu den Gründen der Trennung. „Aufwand und Ertrag stehen hier für beide Seiten in keinem guten Verhältnis, so dass die Auflösung des Amateurvertrags der nächste logische Schritt war. Ich wünsche Houcine für seine nächsten Aufgaben eine längere, verletzungsfreie Zeit, damit er wieder an alte Stärken anknüpfen kann.“

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren