Das hat Klaas-Jan Huntelaar wohl noch nie erlebt: Obwohl der Niederländer fit ist, saß er in den letzten drei Spielen ausschließlich auf der Bank.

Huntelaar

Blind macht Breitenreiter stutzig

31. März 2016, 17:23 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Das hat Klaas-Jan Huntelaar wohl noch nie erlebt: Obwohl der Niederländer fit ist, saß er in den letzten drei Spielen ausschließlich auf der Bank.

Nachdem Huntelaar schon bei Schalkes 2:1-Heimsieg gegen Gladbach vor knapp zwei Wochen zusehen musste, stand der Angreifer auch in den beiden Freundschaftsspielen der holländischen Nationalmannschaft gegen Frankreich (2:3) und England (2:1) nicht eine einzige Minute auf dem Platz. Da hätte Huntelaar also eigentlich auch in Gelsenkirchen bleiben können.

Darüber habe ich mich auch gewundert
Breitenreiter über Blinds Entscheidung gegenüber Huntelaar

„Darüber, dass er in den beiden Testspielen nicht zum Einsatz gekommen ist, habe ich mich auch gewundert“, verriet Schalke-Trainer André Breitenreiter am Donnerstag. „Testspiele sind schließlich dafür da, dass man etwas ausprobiert. Aber letztlich liegt das in der Verantwortung des niederländischen Nationaltrainers, nicht in meiner.“ Huntelaar hat in 76 Länderspielen 42 Tore für die „Elftal“ erzielt. Unter Danny Blind kam er in den letzten neun Monaten aber bei sieben Begegnungen nur noch dreimal zum Einsatz – in den letzten drei Partien gar nicht mehr.

Immerhin kehrte Huntelaar am Mittwoch ausgesprochen ausgeruht von seiner sportlichen Kaffeefahrt zurück. „Er konnte sofort ins Mannschaftstraining einsteigen, denn eine große Belastung hat er nicht gehabt“, berichtete Breitenreiter. Spielt der 32-Jährige also am Samstag (15.30 Uhr) gegen Ingolstadt wieder von Beginn an? „Das ist völlig offen“, hält sich der Fußballlehrer bedeckt.

Für den „Hunter“ spricht jedenfalls seine Einstellung. „Er hat wie immer total professionell und motiviert trainiert“, befand Breitenreiter. Nur Blind hatte dies offenbar etwas anders gesehen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren