Der Wechsel des niederländischen Nationalspielers Mark van Bommel vom PSV Eindhoven zum spanischen Meister FC Barcelona ist perfekt. Der 28-Jährige erhält bei den Katalanen einen Drei-Jahres-Vertrag.

Van Bommel wechselt zum FC Barcelona

tw
18. Mai 2005, 11:53 Uhr

Der Wechsel des niederländischen Nationalspielers Mark van Bommel vom PSV Eindhoven zum spanischen Meister FC Barcelona ist perfekt. Der 28-Jährige erhält bei den Katalanen einen Drei-Jahres-Vertrag.

Mark van Bommel wird ab der kommenden Saison den spanischen Meister FC Barcelona verstärken und ist dann neben Coach Frank Rijkaard und Nationalmannschaftskollege Giovanni van Bronckhorst der dritte Niederländer in "Barcas" Reihen. Der 28-Jährige kommt ablösefrei vom PSV Eindhoven und erhält einen Drei-Jahres-Vertrag.

An Van Bommel waren vor einigen Monaten auch die Bundesligisten Borussia Dortmund und Schalke 04 interessiert gewesen, allerdings konnte die geforderte Ablösesumme von den Klubs nicht aufgebracht werden. Van Bommel ist der Schwiegersohn von Dortmunds Trainer Bert van Marwijk. Der Profi steht seit 1999 beim PSV unter Vertrag und gewann in dieser Zeit vier Titel. In 169 Spielen der Ehrendivision erzielte van Bommel 46 Tore.

Autor: tw

Kommentieren