Der Essener Fußballer Alexander Golz hat bei der ProSieben-Sendung

Essen

Torhüter gewinnt Dating-Show bei ProSieben

Martin Herms
04. März 2016, 12:47 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Der Essener Fußballer Alexander Golz hat bei der ProSieben-Sendung "taff" für Aufsehen gesorgt. In einer Dating-Show setzte sich der Torhüter gegen drei Mitstreiter durch.

Von großem Erfolg waren die ersten Wochen von [person=25851]Alexander Golz[/person] bei seinem neuen Verein ESC Rellinghausen nicht gekrönt. In der Winterpause wechselte der 19-jährige Schlussmann vom Regionalligisten FC Kray zum Krausen Bäumchen, um Spielpraxis zu sammeln und den Landesligisten wieder in die Erfolgsspur zu führen. Bei der Hallenstadtmeisterschaft verlor Rellinghausen unglücklich das Finale und auch das erste Meisterschaftsspiel gegen den Rather SV (3:7) ging in die Hose.

Grund zur Freude hatte Golz zuletzt aber trotzdem. Der junge Bauingenieurstudent hatte einen großen Auftritt beim Lifestyle-Magazin "taff" des Fernsehsenders ProSieben. Golz trat in einem Dating-Wettbewerb gegen drei junge Männer an und setzte sich am Ende deutlich durch. Der Lohn war ein Treffen mit der attraktiven Maja, die sich beim Durchstöbern der Smartphones für "den Keeper" entschied. "Endlich habe ich mal was gewonnen. Leider nicht auf dem Platz, aber ein Date ist doch auch ganz nett", schmunzelt Golz, der spontan an der Sendung teilgenommen hatte. "Ich wurde in der Essener Innenstadt angesprochen und habe direkt zugesagt. Es war eine sehr amüsante Erfahrung."

So konnte es Golz auch verkraften, dass es lediglich bei einem Date mit seinem Hauptpreis blieb. Der Kontakt ist mittlerweile abgebrochen. "Das ist nicht tragisch", betont der Essener. "Sie hat schon während der Sendung gesagt, dass es ihr gegen den Strich gehen würde, wenn jemand nur Fußball um Kopf hat. Jetzt kann ich mich voll auf den Sport konzentrieren."

Die komplette Sendung mit Alexander Golz gibt es hier:

[url]http://www.prosieben.de/tv/taff/video/20163-vier-typen-ein-ziel-sie-alle-wollen-maja-daten-clip[/url]

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Kommentieren