Weltmeister Philipp Lahm hat im Achtelfinal-Hinspiel des FC Bayern gegen Juventus Turin als zweiter deutscher Fußballer die Marke von 100 Spielen in der Champions League geknackt.

100. CL-Spiel

Lahm kommt Kahn näher

dpa
24. Februar 2016, 09:45 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Weltmeister Philipp Lahm hat im Achtelfinal-Hinspiel des FC Bayern gegen Juventus Turin als zweiter deutscher Fußballer die Marke von 100 Spielen in der Champions League geknackt.

Den 32 Jahre alten Münchner Kapitän trennen nun nur noch drei Einsätze von der Bestmarke des langjährigen Bayern-Torhüters Oliver Kahn (103 Spiele). Rekordspieler der Königsklasse ist der spanische Schlussmann Iker Casillas mit 156 Partien.

Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge gratulierte Lahm beim Bankett des deutschen Rekordmeisters zum Jubiläum im Achtelfinal-Hinspiel. Er wies aber auch darauf hin, dass dem Defensivspieler noch kein Tor in der Königsklasse geglückt ist. Mit null Toren in 100 Spielen ist Lahm seit Dienstagabend alleiniger Rekordhalter unter den Feldspielern. "Es wird Zeit, dass du da nachziehst", sagte Rummenigge und fügte launisch mit dem Hinweis auf zwei Teamkollegen hinzu: "Du hast jetzt am Tisch um dich herum Thomas Müller und Robert Lewandowski. Vielleicht lässt du dir erzählen, wie man das macht."

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren