Die SG Wattenscheid empfängt in einigen Stunden (Freitag, 19.30 Uhr) die SSVg Velbert.

Wattenscheid 09

Toku-Elf will drei Punkte einfahren

Krystian Wozniak
19. Februar 2016, 14:35 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die SG Wattenscheid empfängt in einigen Stunden (Freitag, 19.30 Uhr) die SSVg Velbert.

Während es für Velberts Trainer Andre Pawlak ein besonderes Spiel ist, immerhin kehrt der einstige Aufstiegstrainer der 09er an seine alte Wirkungsstätte zurück, ist es für SG-Coach Farat Toku eine Partie wie jede andere: "Wattenscheid gegen Velbert? Da habe ich jetzt kein besonderes Herzklopfen. Wir wollen einfach drei Punkte holen. Gegen Mönchengladbach haben wir die Zähler verschenkt. Jetzt wollen wir das gegen Velbert besser machen."

Der frischgebackene A-Lizenzinhaber kann am Freitagabend aus dem Vollen schöpfen und erwartet einen kampfstarken Gegner: "Velbert ist nicht einfach zu bespielen. Sie machen die Räume eng und haben große Erfahrung in der Mannschaft. Da sind Jungs wie Marius Schultens, David Müller, Christian Schlösser oder Hüzeyfe Dogan im Team, die wissen, was in der Regionalliga gefordert wird. Wir müssen schon an die Leistungsgrenze gehen, um die Punkte in der Lohrheide zu behalten."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren