Gladbach

Sieben Spieler fehlen

dpa
28. Januar 2016, 13:03 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die Personalprobleme beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach reißen nicht ab.

Vor der Partie beim FSV Mainz 05 muss Trainer André Schubert gleich sieben Spieler ersetzen.

Darunter die "Doppelsechs" mit dem gesperrten Granit Xhaka und Mo Dahoud, der sich bei einem Haushaltsunfall eine Schnittwunde an der Hand zugezogen hat. Wen der Trainer neben Havard Nordtveit im defensiven Mittelfeld aufstellt, ist noch unklar. Denkbar wäre eine Variante mit dem jungen Marvin Schulz oder mit Linksverteidiger Oscar Wendt.

Nach zuletzt 18 Gegentreffern in den vergangenen fünf Pflichtspielen hält Schubert unbeirrt an seiner Offensivstrategie fest. "Wir werden uns auf keinen Fall hinten reinstellen, um die Null zu halten", erklärte Borussias Trainer vor der Partie in Mainz, wo die Gladbacher die letzten vier Spiele nicht verloren haben.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren