Fernando Alonso startet beim Großen Preis von  Ungarn von der Pole Position. Der spanische Weltmeister setzte sich  im Qualifying zum 11. WM-Lauf am Sonntag  (14 Uhr) in Budapest im McLaren-Mercedes vor seinem  Teamkollegen und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton durch.  Mönchengladbacher Nick Heidfeld im BMW-Sauber auf Platz drei führt  ein deutsches Trio in den Top Ten an.

"Silberpfeile" in Ungarn vorne, Heidfeld Dritter

Alonso vor Hamilton und Heidfeld

cleu1
04. August 2007, 15:12 Uhr

Fernando Alonso startet beim Großen Preis von Ungarn von der Pole Position. Der spanische Weltmeister setzte sich im Qualifying zum 11. WM-Lauf am Sonntag (14 Uhr) in Budapest im McLaren-Mercedes vor seinem Teamkollegen und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton durch. Mönchengladbacher Nick Heidfeld im BMW-Sauber auf Platz drei führt ein deutsches Trio in den Top Ten an.

Nico Rosberg (Wiesbaden) belegt im im Williams-Toyota Platz fünf vor Toyota-Pilot Rald Schumacher (Kerpen). Bei seinem Debüt für Torro Rosso kam Sebastian Vettel nicht über Rang 20 hinaus und verlor das teaminterne Duell gegen Vitantonio Liuzzi, der 16. wurde. Deutsches Schlusslicht war Adrian Sutil (Gräfelfing) im Spyker-Ferrari, der auf Rang 21 fuhr. In der WM-Wertung führt Hamilton vor dem 11. von 17 WM-Läufen mit 70 Punkten vor Alonso, der nur noch zwei Zähler Rückstand hat.

Autor: cleu1

Kommentieren