Rot-Weiss Essen hat einen neuen Torwarttrainer unter Vertrag genommen.

RWE

Hamm-Keeper wird neuer Torwarttrainer

22. Dezember 2015, 15:53 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Rot-Weiss Essen hat einen neuen Torwarttrainer unter Vertrag genommen.

Der 31-jährige [person=2150]Manuel Lenz[/person] wird in Zukunft die Keeper Niclas Heimann, Robin Heller und Tom Gubini unter seine Fittiche nehmen. Seine Berateragentur machte die Nachricht am Dienstag per Facebook öffentlich.

RWE hatte sich im Saisonverlauf bereits dafür entschieden, auf der Position des Torwarttrainers eine Verjüngung vorzunehmen. Gregor Pogorzelczyk wechselt ins Nachwuchsleistungszentrum, sein Sohn Mike übernahm, verließ den Verein aber bereits im Laufe der Hinrunde wieder.

Nun übernimmt Lenz, der einst in der Jugend für den VfL Bochum und den FC Schalke 04 spielte. Für Rot Weiss Ahlen kam er zwischen 2008 und 2010 insgesamt 18 Mal in der zweiten Bundesliga zum Einsatz. Bis zuletzt war Lenz Stammkeeper der Hammer SpVg in der Oberliga Westfalen.

"Manuel bringt Erfahrung mit und hat uns voll von seinen Qualitäten als Torwarttrainer überzeugt", erklärte der Sportliche Leiter Andreas Winkler gegenüber RevierSport. Er führte aus: "Wir haben ihn bereits mit unseren Torhütern trainieren lassen und er bevorzugt ein sehr wettkampfnahes Training. Auch menschlich passt er gut ins Trainerteam." Lenz erhält an der Hafenstraße einen Vertrag bis 2017.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren