Die Hinrunde beendete Aufsteiger SSVg Heiligenhaus auf einem akzeptablen zehnten Tabellenplatz. Wir sprachen mit dem 2. Vorsitzenden Bernd Wagner über die Hinserie und die Pläne des Vereins in der Winterpause.

SSVg Heiligenhaus

Mit neuem Coach zwei Plätze nach oben

22. Dezember 2015, 12:29 Uhr
Foto: Frank Below

Foto: Frank Below

Die Hinrunde beendete Aufsteiger SSVg Heiligenhaus auf einem akzeptablen zehnten Tabellenplatz. Wir sprachen mit dem 2. Vorsitzenden Bernd Wagner über die Hinserie und die Pläne des Vereins in der Winterpause.

Bernd Wagner über...

die Hinrunde der SSVg Heiligenhaus: "Wir hatten von Beginn an unheimlich viele Verletzte. Das hat sich so durch die gesamte Hinserie gezogen. Trotzdem sind wir zufrieden auch, wenn es sicherlich ein paar Punkte mehr hätten sein können. Am Ende kam dann noch der Rücktritt unseres Trainers Dietmar Grabotin hinzu. Ich kann nicht sagen, dass seine Entscheidung unerwartet kam, es sind allerdings private beziehungsweise berufliche Beweggründe und keine sportlichen."

personelle Veränderungen im Winter: "Auf der Trainerposition haben wir mit dem bisherigen Co-Trainer Deniz Top, der Grabotin auch in der Hinrunde auch mehrmals vertreten hat, eine interne Lösung gefunden. Ich werde mich im Hintergrund halten und ihm, wenn nötig, beratend zur Seite stehen. Damit haben wir in der Vergangenheit bereits gute Erfahrungen gemacht. Auch am Kader wird sich wohl noch etwas ändern. Wir sind noch in Gesprächen, aber wir werden uns wohl von ein bis zwei Spielern trennen und dementsprechend auch Neue hinzuholen. Das ist aber alles noch nicht zu 100 Prozent spruchreif.

die Ziele für 2016: "Es geht erstmal darum, dass alle Verletzten wieder fit werden. Wenn uns das gelingt, dann sollte es schon möglich sein in der Tabelle noch zwei Positionen nach oben zu klettern. Eigentlich ist die Qualiät im Kader so gut, dass wir zwischen Platz drei und sechs stehen könnten, wenn alle fit wären. Ansonsten wollen wir erstmal nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun haben müssen."

den Start der Vorbereitung: "Wir treffen uns am 13. Januar zur ersten Einheit. Ein bis zwei Leute werden ein paar Tage später dazu stoßen, unter anderem Fujita Shunsaka, der in Japan ist und erst am 15. Januar zurückkehrt. Das ist aber alles kein Problem. Am 1./2. Januar nehmen wir zudem noch an einem gut besetzten Hallenturnier von Bayer Wuppertal teil."

Auf der 2. Seite gibt es einige statistische Daten über die SSVg Heiligenhaus.

Autor:

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Kommentieren