Der Rechtsstreit zwischen dem VfL Bochum und Peter Neururer ist beendet.

VfL Bochum

Einigung mit Peter Neururer

Krystian Wozniak
01. Dezember 2015, 21:35 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der Rechtsstreit zwischen dem VfL Bochum und Peter Neururer ist beendet.

Das gab der ehemalige VfL-Trainer am Dienstagabend via Twitter bekannt. Somit fällt auch der für Mittwoch geplante Termin vor dem Bochumer Arbeitsgericht aus.

Der 60-Jährige hatte seinen Ex-Arbeitgeber verklagt. Er bestand auf Nachzahlung von vereinbarten Punktprämien, die ihm der Verein verweigerte. Hintergrund war ein Streit darüber, ob Neururer einmal zu viel am „Sport1-Fantalk“ teilgenommen und damit eine Absprache gebrochen hat. Neururer bestritt dies. Ein Gütetermin im Mai war gescheitert.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren