Onur Bulut trainierte bei der ersten Einheit der Woche wieder mit beim VfL Bochum. Dagegen muss Tim Hoogland einige Tage pausieren.

VfL Bochum

Kleine Pause für Hoogland

Ralf Ritter
01. Dezember 2015, 10:36 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Onur Bulut trainierte bei der ersten Einheit der Woche wieder mit beim VfL Bochum. Dagegen muss Tim Hoogland einige Tage pausieren.

Onur Bulut war am Montag beim Training nichts mehr von seinem Magen-Darm-Infekt anzumerken, der ihn kurzfristig außer Gefecht gesetzt hatte vor dem Spiel bei Eintracht Braunschweig (0:1). Und so dürfte er zumindest wieder im Kader stehen, wenn der VfL nach nur einem Sieg aus den letzten elf Partien gegen den 1. FC Heidenheim die Wende schaffen will. Ob dies auch für Tim Hoogland gilt, ist noch nicht sicher. Der Mittelfeldspieler muss auf ärztliches Geheiß „einige Tage“ mit dem Training aussetzen wegen einer Darm-Entzündung, erklärte der Klub. Ansonsten waren - bis auf die schon länger fehlenden Jan Simunek, Selim Gündüz, Jan Gyamerah - alle Profis dabei.

Der Gast am Sonntag (13.30 Uhr/live in unserem Ticker) agierte zuletzt gleichfalls glücklos: Während der VfL einen Elfmeter zum möglichen 1:1 in Braunschweig vergab, kassierte Heidenheim gegen Spitzenreiter Freiburg das 1:2 in der Nachspielzeit. Genau wie eine Woche zuvor beim 1:2 gegen Fürth. Heidenheim holte daher nur einen Punkt aus den letzten fünf Partien.

Autor: Ralf Ritter

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren