Nach neun Spielen ohne Niederlage musste Adler Osterfeld bei der Reserve vom 1. FC Bocholt wieder eine 1:3-Pleite hinnehmen.

Adler Osterfeld

Niederlage trotz "Riesenspiel"

Nico Jung
01. Dezember 2015, 09:37 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Nach neun Spielen ohne Niederlage musste Adler Osterfeld bei der Reserve vom 1. FC Bocholt wieder eine 1:3-Pleite hinnehmen.

Trainer Udo Hauner ist aber nicht allzu traurig: "Wir müssen die Niederlage akzeptieren. Wir haben verloren, weil wir die Tore nicht gemacht haben und waren ansonsten klar die bessere Mannschaft. Wir haben ein Riesenspiel gemacht, dafür dass wir momentan einen so kleinen Kader haben." Aufgrund von Sperren und Verletzungen konnte er nämlich mit nur einem Auswechselspieler anreisen.

Durch die Niederlage hat Adler zwar den Anschluss an Spitzenreiter Königshardt verloren, doch auch das bewertet Hauner nicht über: "An Königshardt und den ersten Platz haben wir nie gedacht. Unser Interesse gilt allerdings dem zweiten Platz." Dort steht momentan mit nur einem Punkt mehr Sterkrade 06/07, die allerdings vor der Winterpause mit dem Hamminkelner SV und Spitzenreiter Königshardt noch zwei schwere Aufgaben vor der Brust haben.

Am meisten ärgert sich Hauner jedoch über den verpatzten Saisonstart mit vier Niederlagen aus sechs Spielen: "Ich ärgere mich vor allem darüber, dass ich nicht frühzeitig erkannt habe, dass wir anders und defensiver auftreten müssen. In der Rückrunde werden wir sehen, ob es so auch für die Mannschaften von oben reicht." Zuvor empfängt sein Team aber noch die DJK Lowick und kann sich danach in der Winterpause ausgiebig erholen.

Autor: Nico Jung

Kommentieren