Nach dem 3:2-Triumph über die SSVg Velbert träumt der 1. FC Mönchengladbach vom nächsten Regionalligisten.

1. FC Mönchengladbach

Routinier wünscht sich RWE

Krystian Wozniak
13. Oktober 2015, 13:23 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Nach dem 3:2-Triumph über die SSVg Velbert träumt der 1. FC Mönchengladbach vom nächsten Regionalligisten.

"Rot-Weiss Essen wäre ein Traumlos. Wir würden alle sehr gerne mal an der Hafenstraße spielen", spricht Said Daftari stellvertretend für seine Mannschaftskollegen.

Diese machten am Sonntag einen richtig guten Job und belohnten sich mit dem Weiterkommen gegen den Viertliga-Vertreter aus Velbert. Der 32-jährige Ex-Profi Daftari war von der Art und Weise des Erfolges angetan: "Das war eine wirtklich tolle Mannschaftsleistung. Der ein oder andere ist über sich hinausgewachsen. Solche Spiele kitzeln beim Underdog natürlich noch einige zusätzliche Prozente heraus."

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren