NRW-Traditionsmasters

Budenzauber geht in die elfte Runde

RS
12. Oktober 2015, 12:27 Uhr

Das NRW-Traditionsmasters versammelt am 2. Januar 2016 die Prominenz auf dem Mülheimer Kunstrasen.

Eine echte Erfolgsgeschichte geht in ihre elfte Runde! Das NRW-Traditionsmasters (zum fünften Mal in Folge präsentiert von der Sparkasse Mülheim an der Ruhr) wird auch am Samstag, 2. Januar 2016, wieder zahlreiche Größen des Ruhrgebietsfußballs in der Mülheimer RWE-Sporthalle versammeln, um auf dem Rasen den Hallenkönig der in die Tage gekommenen Profifußballer zu ermitteln. Die Frage ist: Wer folgt auf den FC Schalke 04?

[gallery]4633,0[/gallery]

Nachdem im vergangenen Jahr der S04 im Neunmeterschießen gegen den VfL Bochum den Titel holte, sind die Königsblauen nun die Gejagten. Die Schalker werden herausgefordert von den Revierteams aus Bochum, Duisburg, Essen und Oberhausen. Aber auch Borussia Mönchengladbach und der 1. FC Köln machen sich Hoffnungen auf den Pokalsieg. Und dann wären da ja noch die Mülheim ALL STARS, die es vor einem Jahr bis ins Halbfinale schafften und auch bei der neuen Auflage wieder auf Spielertrainer Willi Landgraf zählen können.

Viele Promis und eine ausverkaufte Halle

Das Teilnehmerfeld der einzelnen Mannschaften wird wie üblich mehr als prominent besetzt sein. Legenden wie der Schalker Klaus Fischer, Mönchengladbachs Karlheinz Pflipsen, Peter Peschel vom VfL Bochum, Ur-Zebra Ivica Grlic und „die linke Klebe von der Hafenstraße“, Erwin Koen, waren in der Vergangenheit beim NRW-Traditionsmasters aktiv und werden aller Voraussicht nach erneut alles geben, um am Ende den Pokal in die Höhe recken zu dürfen.

Ein echtes Hallenspektakel, das schon jetzt die Vorfreude weckt. Das Finale des letzten Jahres sahen 2.500 Zuschauer in der ausverkauften RWE-Sporthalle. Mit anderen Worten: frühzeitig Tickets sichern!

Alle Informationen zum Turnier finden Sie hier.

Autor: RS

Kommentieren