Um 11 Uhr startet der TC Freisenbruch mit einem neuen Experiment. Um bei facebook unter die TOP 100 Vereine Deutschlands zu kommen, fehlen noch ein paar Klicks.

TC Freisenbruch

B-Ligist streamt Spiel live im Netz

27. September 2015, 10:22 Uhr
Foto: TC Freisenbruch

Foto: TC Freisenbruch

Um 11 Uhr startet der TC Freisenbruch mit einem neuen Experiment. Um bei facebook unter die TOP 100 Vereine Deutschlands zu kommen, fehlen noch ein paar Klicks.

Deshalb wird das heutige Liga-Spiele gegen die Spielvereinigung Steele II auch live im Internet übertragen. Wenn die Partie um 11 Uhr angepfiffen wird, ist auch RevierSport vor Ort und streamt das Spiel 90 Minuten via Periscope. Damit dürfte Freisenbruch der erste B-Ligist, vielleicht sogar Amateurklub überhaupt sein, der ein Spiel live überträgt.

Seit die Freisenbrucher im Netz für Furore sorgen, läuft es auch af dem Platz ganz gut. Erst eine Niederlage kassierte die Mannschaft von Ingo Elosge in acht Spielen. Gegen Steele soll jetzt nachgelegt werden, schließlich will Freisenbruch die Öffentlichkeit ja auch von sich überzeugen.

Seit live dabei, wenn sich der TC Freisenbruch und die Spielvereinigung Steele II auf der Asche im Waldstadion Bergmannsbusch gegenüberstehen. Den Link findet ihr ab kurz vor 11 Uhr auf der facebook-Seite von RevierSport und auf twitter. Oder einfach noch einmal auf diesen Artikel klicken.

Hier geht es live zum Spiel

Autor:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren