Bei der Spieltagskonferenz vor dem Auswärtsspiel des VfL Bochum bei Arminia Bielefeld ging es hoch her.

VfL Bochum

Verbeek ledert gegen einen Journalisten

RS
21. September 2015, 17:41 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Bei der Spieltagskonferenz vor dem Auswärtsspiel des VfL Bochum bei Arminia Bielefeld ging es hoch her.

Der Grund: Bochums Coach Gertjan Verbeek lederte gegen einen Journalisten der BILD-Zeitung, von dem er sich falsch wiedergegeben fühlte. Es geht um die Zielsetzung des Vereins, bei einer Nachfrage ob das Ziel so sei wie von der BILD-Zeitung beschrieben, setzte der Niederländer zur Wutrede an und fragte den Journalisten unter anderem: "Warum schreibt ihr immer so eine Scheiße." Im Anschluss betonte Verbeek es sei ein Unterschied, ob man von Ambitionen oder Zielen spreche.

Der Trainer wurde folgerndermaßen zitiert: "Wir sind angetreten, um Meister zu werden." Seine Erklärung im Anschluss: "Man muss die Ambition haben. Aber das Ziel ist nicht, den Aufstieg zu machen. Das ist etwas ganz anderes. Denn ich kann Ihnen vier oder fünf Teams nennen, die finanziell viel mehr Möglichkeiten haben als wir."

Dann legte der Coach des Tabellenführers nach: "Ihr seid ja Arschlöcher! Ihr lügt auch noch!"

Die ganze PK können Sie hier sehen, die Wutrede beginnt bei etwa Minute 3:30.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren