Einen Sieg mit in die Pause nehmen, das ist das Ziel von Onur Bulut. Bevor die Nationalmannschaften übernehmen, geht es für Bulut und den VfL noch gegen die Löwen.

VfL Bochum

Die stabile Defensive als Voraussetzung

30. August 2015, 19:07 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Einen Sieg mit in die Pause nehmen, das ist das Ziel von Onur Bulut. Bevor die Nationalmannschaften übernehmen, geht es für Bulut und den VfL noch gegen die Löwen.

Für Onur Bulut ist die Saison schon nach vier Spieltagen ein großer Erfolg. Das VfL-Eigengewächs hat sich in der Startelf festgespielt und wirbelt mit Rechtsverteidiger Stefano Celozzi über die rechte Außenbahn. RS sprach mit Bulut vor der Partie gegen die Löwen aus München.

[person_box=5808][/person_box]

Onur Bulut, mit dem TSV 1860 München kommt ein unbequemer Gegner nach Bochum, der zwar noch sieglos ist, aber immer auf Augenhöhe war.
Ja, das stimmt. Ich denke aber, dass wir unser Spiel einfach weitermachen müssen, dann sind wir der unbequemere Gegner.

Es läuft bislang alles nach Plan, und bei einem weiteren Sieg würdet ihr mit Sicherheit ein gutes Gefühl mit in den Pause nehmen...
Ich denke, wenn es so gut läuft, möchte man die Pause gar nicht unbedingt haben, weil man einfach weiterspielen möchte. Trotzdem wäre es natürlich schön, mit einem Sieg in die Pause zu gehen.

Die Werte der Spieler werden in dieser Saison genau festgehalten, zum Beispiel, wie viele Kilometer ihr gelaufen seid. Vom Gefühl her lauft ihr deutlich mehr...
Ich weiß es gar nicht, weil ich die Werte noch nicht mit denen des letzten Jahres verglichen habe. Ich glaube aber, dass wir ein hohes Laufpensum haben, und auch unsere Zweikampfquote und der Ballbesitz sind richtig gut. Auch unsere Anzahl an Torchancen passt. Die Voraussetzung ist aber, dass wir defensiv stabil stehen und das tun wir momentan.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren