Aufsteiger ETuS Bissingheim freut sich auf das Abenteuer Kreisliga A - auch wenn die Vorbereitung nicht wie geplant verlaufen ist.

ETuS Bissingheim

Aufsteiger noch nicht ganz bereit

04. August 2015, 15:54 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Aufsteiger ETuS Bissingheim freut sich auf das Abenteuer Kreisliga A - auch wenn die Vorbereitung nicht wie geplant verlaufen ist.

Mit elf Punkten Vorsprung sicherte sich ETuS Bissingheim vergangene Saison die Meisterschaft in der Kreisliga B und stieg somit in die Kreisliga A auf. Nächste Woche beginnt für die Truppe von Trainer Lars Knöpfel der Ernst der Lage.

Zum Auftakt müssen die Jungs aus dem Duisburger Süden beim SV Raadt ran. Die Stimmung bei Knöpfel ist aktuell noch etwas gedämpft: "Unsere Vorbereitung lief durchwachsen. Einige unserer Spieler haben sich verletzt. Außerdem haben zwei Jungs das Team verlassen, dafür haben wir aber keine Neuzugänge bekommen."

Klares Ziel: Klassenerhalt

Der Coach ist aber optimistisch, dass die verletzten Kicker bis zum Saisonstart wieder fit sein werden. "Das sind alles nur kleine Wehwehchen", sagt Knöpfel beruhigt. Ob sein Team, ähnlich wie in der Kreisliga B, eine große Rolle spielen wird, weiß er nicht: "Wir kennen uns in der neuen Liga noch nicht gut genug aus, um das beurteilen zu können. Unser Ziel ist aber ganz klar der Klassenerhalt. Alles andere nehmen wir gerne mit."

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren