Hertha-Cheftrainer Pál Dárdai gibt sein Amt als Nationaltrainer Ungarns auf und konzentriert sich auf seine Aufgabe beim Berliner Fußball-Bundesligisten.

Hertha BSC

Dárdai nicht mehr Auswahltrainer Ungarns

dpa
20. Juli 2015, 15:36 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Hertha-Cheftrainer Pál Dárdai gibt sein Amt als Nationaltrainer Ungarns auf und konzentriert sich auf seine Aufgabe beim Berliner Fußball-Bundesligisten.

Wie Hertha BSC erklärte, fiel die Entscheidung nach einem Gespräch zwischen Manager Michael Preetz und Dárdai im Trainingslager Schladming. Als Nachfolger von Dardai übernimmt der ehemalige Hertha-Co-Trainer Bernd Storck in den noch ausstehenden vier Spielen der EM-Qualifikation die ungarische Auswahl. "Ich akzeptiere und respektiere die Entscheidung von Hertha BSC. Es ist gut, dass jetzt Klarheit herrscht", erklärte Dardai.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren