Alemannia Aachen und Viktoria Köln haben ein Tauschgeschäft vorgenommen.

Aachen/Viktoria

Sechser-Tauschgeschäft perfekt

Krystian Wozniak
14. Juli 2015, 11:34 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Alemannia Aachen und Viktoria Köln haben ein Tauschgeschäft vorgenommen.

Während die Alemannia sich die Dienste von [person=2914]Timo Staffeldt[/person], der bei der Viktoria noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 besaß, sicherte, wechselt Aachens [person=26]Timo Jerat[/person] nach Köln. "Wir sind froh, dass wir dieses Geschäft über die Bühne bringen konnten. Ich denke, dass das für alle Beteiligten die beste Lösung ist. Timo hat bei uns trotz gültigen Vertrages keine Rolle mehr gespielt und Tim wollte zurück in seine kölsche Heimat. Mit ihm bekommen wir einen hervorragenden Fußballer dazu und eine ausgeprägte Persönlichkeit", erzählt Viktorias Sportvorstand Franz Wunderlich gegenüber RevierSport.

Auch in Aachen wird der "Sechser-Deal" positiv bewertet. "Timo Staffeldt ist ein Spielertyp, der uns noch gefehlt hat. Er interpretiert die Rolle im Zentrum anders als Tim Jerat. Mir kommt das sehr entgegen und ich bin froh, dass Timo ab sofort für Alemannia Aachen spielen wird", sagt Aachens Trainer Christian Benbennek.

[vote]759[/vote]

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren