Der Höhepunkt des Trainingslagers war aus Sicht der Fans am Sonntagabend erreicht.

Schalke

Blau-Weiße Nacht auf der "MS Kuzorra"

13. Juli 2015, 09:39 Uhr
Foto: Redemann

Foto: Redemann

Der Höhepunkt des Trainingslagers war aus Sicht der Fans am Sonntagabend erreicht.

Die traditionelle "Blau-Weiße Nacht" bot etwa 250 Fans am Sonntagabend die Gelegenheit, mit der Mannschaft auf Tuchfühlung zu gehen. Rund zwei Stunden verbrachten die Königsblauen gemeinsam an Bord des Ausflugsschiffs, das für diesen Anlass in "MS Kuzorra" umgetauft wurde und unter Schalker Flagge über den Wörthersee, den größten See Kärntens fuhr.

"Dieser Abend war ein Dankeschön an unsere Fans. Die Unterstützung bei den Trainingseinheiten in Velden und den Testspielen war spitze", sagte S04-Fanbeauftragter Thomas Kirschner, der gemeinsam mit Kollege Daniel Koslowski die Idee zu diesem Ausflug hatte.

"Die Schifffahrt werden alle Fans und die Mannschaft vermutlich noch sehr lange in guter Erinnerung behalten", meinte Kapitän Benedikt Höwedes, der wie seine Teamkameraden fleißig Autogramme schrieb und für Fotowünsche bereitstand. Auch wenn die Fans kräftiger feierten als die Mannschaft, war der Montagmorgen für das Team danach frei.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren