Arminia Bielefeld

Torjäger bleibt in Ostwestfalen

07. Juli 2015, 13:50 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Gute Nachrichten für alle Fans des Zweitliga-Aufsteigers: Torjäger Fabian Klos hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2019 verlängert.

Wenn es einen Spieler gibt, den die Ostwestfalen nicht ersetzen können, dann ist es Fabian Klos. Der 27-Jährige ist nicht nur Torjäger und Kapitän in Personalunion, nein, er ist auch das Aushängeschild des Zweitligisten.

Lange hatten die Fans darauf warten müssen, dass der Torschützenkönig der abgelaufenen Drittliga-Spielzeit seinen Vertrag verlängert. Hinter den Kulissen arbeiteten die Verantwortlichen um den Sportlichen Leiter Samir Arabi seit Monaten fieberhaft daran, Klos ein Bleiben in Bielefeld über 2016 hinaus schmackhaft zu machen. Und wie schon im letzten Sommer schafften sie es - damals blieb Klos trotz einiger Offerten aus der 2. Liga auch nach dem Abstieg in Bielefeld, jetzt verlängert er seinen Vertrag gleich um drei weitere Jahre.

"Fabian Klos hat sich in den vergangenen vier Jahren zu einem absoluten Leistungsträger unserer Mannschaft entwickelt. Als Kapitän übernimmt er zudem Verantwortung und ist als Identifikationsfigur für unseren Club sehr wichtig. Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, ihn langfristig an Arminia zu binden", ordnet Arabi die Personalie Klos auf der Vereinshomepage ein.

Klos, der mit 19 Jahren noch bei seinem Heimatverein SV Meinersen in der Kreis- und später Bezirksliga mit Toren am Fließband für Aufsehen sorgte, traf auch bei all seinen weiteren Stationen regelmäßig. Über den MTV Gifhorn und den VfL Wolfsburg II fand Klos 2011 den Weg nach Bielefeld, wo er in bislang 141 Pflichtspielen für den DSC 63 Tore erzielte und 31 weitere Treffer vorbereitete.

Autor:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren