Der SV Burgaltendorf hat nach dem Landesliga-Abstieg einen personellen Umbruch vollzogen und neun neue Spieler verpflichtet.

SV Burgaltendorf

Angreifer bricht seine Zelte ab

Martin Herms
06. Juli 2015, 15:51 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der SV Burgaltendorf hat nach dem Landesliga-Abstieg einen personellen Umbruch vollzogen und neun neue Spieler verpflichtet.

Derweil hatte der SVA schon vor einigen Wochen verkündet, dass Julian Geisler (TVD Velbert), Christoph Rosenkranz, Nico Papadopoulos (beide BG Überruhr), Fathi Abdesslam Ajbilou (SG Kupferdreh/Byfang), Ronny Danisch-Terlinden und Bastian Duchna (beide Karriereende) den Verein verlassen werden.

Mit [person=6663]Arton Xhemajli[/person] steht nun ein weiterer Abgang fest. Der 22-jährige Angreifer, der in der Vergangenheit schon für den ESC Rellinghausen und den VfB Frohnhausen auf Torejagd gegangen ist, wird künftig nicht mehr das Trikot der Blau-Weißen tragen. Für welchen Verein Yhemajli in der nächsten Saison spielen wird, steht noch nicht fest.

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Kommentieren