Die Kaderplanungen des CSV Bochum-Linden laufen auf Hochtouren, doch noch gibt es nichts zu vermelden.

CSV Bochum-Linden

"Meine Mannschaften waren immer stark"

Tobias Hinne-Schneider
18. Juni 2015, 14:28 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die Kaderplanungen des CSV Bochum-Linden laufen auf Hochtouren, doch noch gibt es nichts zu vermelden.

Die Mannschaft von Trainer Frank Benatelli spielte eine starke Serie und belohnte sich mit dem vierten Platz in der Landesliga. Großes Highlight der vergangenen Spielzeit war das Westfalenpokal-Achtelfinale gegen den Drittligisten Preußen Münster, in dem die Bochumer denkbar knapp unterlegen waren. "Vor der Leistung kann ich nur meinen Hut ziehen", macht Benatelli seiner Elf ein Kompliment. Grade auf die Rückrunde weist der Linienchef hin, denn da standen ihm lediglich noch dreizehn Feldspieler zur Verfügung.

Bereits im Winter musste der CSV einen großen Aderlass hinnehmen, als sieben Spieler das Weite suchten. Daher möchte Benatelli zur neuen Saison den Kader wieder auffüllen, von acht Neuzugängen ist die Rede. Von den aktuellen Spielern muss einzig [person=11831]Roman Karpec[/person] beruflich etwas kürzertreten und wird dem Bochumern zumindest vorübergehend nicht zur Verfügung stehen. "Meine Mannschaften waren immer stark, egal wo ich trainiert habe. Es kommt immer darauf an, was der Trainer aus dem Spielermaterial macht. Sorgen mache ich mir deswegen keine", gibt sich Benatelli selbstbewusst.

Autor: Tobias Hinne-Schneider

Mehr zum Thema

Kommentieren