Konstantin Sawin ist der nächste Abgang von Rot-Weiss Essen, der einen neuen Verein finden konnte.

RWE

Sawin hat einen neuen Verein gefunden

Krystian Wozniak
03. Juni 2015, 14:44 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Konstantin Sawin ist der nächste Abgang von Rot-Weiss Essen, der einen neuen Verein finden konnte.

Nach Kai Nakowitsch und Tim Hermes (beide RW Oberhausen), Marco Beier (SF Siegen) und Moritz Nicolas (Borussia Mönchengladbach II) wurde nun auch der 22-jährige [person=5023]Sawin[/person] auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber fündig.

Den Deutsch-Russen, der Ende Dezember 2014 an der Bandscheibe operiert wurde und einst vom SC Idar-Oberstein nach Essen wechselte, zieht es zurück in die Heimat. Sawin wird ab dem 1. Juli für den Verbandsliga-Südwest-Vertreter Alemannia Waldalgesheim spielen. Für zwei Jahre hat der wieder in Alzey bei seinen Eltern lebende Offensivspieler bei der Alemannia unterschrieben. Der Verein konnte Sawin auch eine berufliche Perspektive bieten und ihm eine kaufmännische Ausbildung in einem Autohaus vermitteln.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren