Vor wenigen Tagen gab Viktoria Köln die Trennung von 14 Spielern bekannt.

Viktoria Köln

Nächstes Duo muss gehen

Krystian Wozniak
25. Mai 2015, 13:46 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Vor wenigen Tagen gab Viktoria Köln die Trennung von 14 Spielern bekannt.

Zu den Akteuren, die in den Planungen von Viktoria-Trainer Tomasz Kaczamrek keine Rolle mehr spielen, gehört auch [person=2953]Gaetano Manno[/person] - trotz gültigen Vertrages bis zum 30. Juni 2016.

Das gleiche Schicksal ereilte jetzt auch [person=11965]Timo Röttger[/person] und [person=2914]Timo Staffeldt[/person]. "Unser Trainer hat den Jungs mitgeteilt, dass er nicht mehr mit ihnen plant. Beide können sich trotz gültigen Vertrages neue Vereine suchen", erklärt Sportvorstand Franz Wunderlich.

Mit Nico Pellatz, Michael Vogel, Mike Wunderlich, Lukas Nottbeck, Patrick Koronkiewicz, Claus Costa, Daniel Reiche, Markus Brzenska, Jules Schwadorf, Rene Klingenburg, Mehdi Reichert, Dominik Lanius, Michael Lejan und Sebastian van Santen umfasst der Kader für die Saison 15/16 aktuell nur 14 Spieler.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren