Die Neuansetzung des aus Sicherheitsgründen am 3. Mai abgesagten Bezirksliga-Derbys zwischen dem Wuppertaler SV II und Union Solingen verkommt zur Farce.

WSV II - Solingen

Brisantes Derby ohne Zuschauer

11. Mai 2015, 21:09 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Die Neuansetzung des aus Sicherheitsgründen am 3. Mai abgesagten Bezirksliga-Derbys zwischen dem Wuppertaler SV II und Union Solingen verkommt zur Farce.

Staffelleiter Manfred Neufeld terminierte die Begegnung inzwischen zwar neu - gespielt wird nächste Woche Mittwoch, 20. Mai, um 18:30 Uhr im WSV-Leistungszentrum an der Nevigeser Straße - jedoch unter völligem Ausschluss der Öffentlichkeit.

Während das Duell der bergischen Rivalen sportlich an Reiz verloren hat (die Klingenstädter stehen nach dem 4:0-Erfolg gegen Ayyildiz Remscheid sechs Zähler über dem Strich; die Zweitvertretung des WSV hat nur noch theoretische Chancen auf den Ligaverbleib), überwiegen die Bedenken vor gewaltbereiten Aktionen auf den Rängen.

Die Entscheidung trifft jedoch unter dem Aspekt, dass die erste Mannschaft des Wuppertaler SV nur eine Stunde später, um 19:30 Uhr, ihr vorgezogenes Meisterschaftsspiel beim 1. FC Bocholt absolviert, auf immer mehr Unverständnis.

Einzig vorher durch die beiden Vereine benannte Personen, sowie die Vorstände der Traditionsvereine, erhalten laut Neufeld Zutritt zu dem Meisterschaftsspiel.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren