Der VfB Speldorf hat sich in der Vorbereitung einen echten Leckerbissen gesichert. Am Samstag, 21. Juli, kommt es am

Speldorf: RWE kommt am 21. Juli

Janßen zufrieden

tr
02. Juli 2007, 13:02 Uhr

Der VfB Speldorf hat sich in der Vorbereitung einen echten Leckerbissen gesichert. Am Samstag, 21. Juli, kommt es am "Blötter Weg" zum Derby gegen den Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Die Mannschaft von Trainer Heiko Bonan wird mit dem stärksten Aufgebot nach Mülheim kommen. "Wir freuen uns, dass wir unseren Fans dieses attraktive Spiel bieten können", leuchten die Augen von Michael Klauß. Der Sportliche Leiter des VfB, der den Deal festgezurrt hat, weiter: "Das ist eine tolle Sache für uns."

Derweil stand am Freitag-Abend der Trainingsauftakt an. Coach Stefan Janßen bat sein Team zum ersten Aufgalopp. "Da haben wir eine Leistungsdiagnostik vorgenommen, am gestrigen Samstag haben die Jungs dann die Strecke um die Regattabahn herum kennengelernt", schmunzelt Janßen, der aber ohne Andreas Egler die Einheit absolvierte, weil der ehemalige Emdener gestern kirchlich geheiratet hat. "Heute Morgen absolvieren wir noch eine Einheit am Platz, danach werden wir gemeinsam frühstücken", berichtet Janßen. "Der erste Eindruck der Truppe ist sehr gut, auch wenn noch ein paar Mann gefehlt haben. Komplett werden wir erst in der nächsten Woche sein."

Autor: tr

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren