Im Duell zwischen Manchester United und dem FC Liverpool haben die Hausherren die Oberhand behalten. Im ausverkauften

Manchester United fährt Sieg über Liverpool ein

tw
20. September 2004, 22:58 Uhr

Im Duell zwischen Manchester United und dem FC Liverpool haben die Hausherren die Oberhand behalten. Im ausverkauften "Old Trafford" siegte United durch zwei Tore des Franzosen Mikael Silvestre mit 2:1.

Ex-Meister Manchester United hat beim Comeback von Nationalverteidiger Rio Ferdinand den zweiten Saisonsieg und den Sturz in die Abstiegszone der Premier League vermieden. "ManU" besiegte Rekordmeister FC Liverpool mit dem deutschen EM-Teilnehmer Dietmar Hamann 2:1 (1:0) und verbesserte sich mit neun Punkten tor- und zählergleich mit Aston Villa auf Rang sieben. Im Falle einer Niederlage wäre Manchester 13. gewesen - mit zwei Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Dagegen belegt Liverpool mit sieben Punkten nur Rang zwölf, hat allerdings auch eine Partie weniger absolviert.

Mann des Tages in Old Trafford war der Franzose Mikael Silvestre, der beide Treffer für die Gastgeber erzielte (20./66.). Auch den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte ein "ManU"-Spieler, John O'Shea (54.) unterlief ein Eigentor. Ferdinand, der wegen einer versäumten Dopingkontrolle zu einer Sperre von acht Monaten verurteilt worden, spielte durch. Hamann wurde erst nach 39 Minuten eingewechselt und vergab in der Nachspielzeit bei einem Freistoß die Chance auf den Ausgleich.

Autor: tw

Kommentieren