FIFA sperrt Roma-Verteidiger Mexes

us
01. September 2004, 17:47 Uhr

Die FIFA hat den französischen Verteidiger Phillippe Mexes vom AS Rom für sechs Wochen gesperrt. Der 22-Jährige hatte in Rom einen Vertrag unterschrieben, bevor sein Ex-Klub AJ Auxerre dem Wechsel zugestimmt hatte.

Nach nur einem Tag als Trainer beim AS Rom muss Rudi Völler schon den ersten Rückschlag verkraften. Der italienische Erstligist muss sechs Wochen lang auf den französischen Nationalspieler Philippe Mexes verzichten. Wie Mexes-Manager Olivier Jouanneaux am Mittwoch erklärte, wird der Weltverband FIFA den 22-Jährigen ab dem 12. September für diesen Zeitraum sperren.

Der sechsmalige Nationalspieler hatte in Rom einen Vier-Jahres-Vertrag unterschrieben, bevor sich der italienische Vize-Meister mit seinem Ex-Klub AJ Auxerre über eine Ablösesumme geeinigt hatte.

Autor: us

Kommentieren