Mittelfeldspieler Dexter Langen von Fußball-Zweitligist Hansa Rostock hat im Training am Dienstag einen Nasenbeinbruch erlitten, wird aber voraussichtlich im Spiel am Freitag beim Tabellen-Schlusslicht Eintracht Braunschweig (18.00 Uhr) auflaufen können. `Es ist ein glatter Bruch, darum wird er wahrscheinlich mit Maske spielen können´, sagte Trainer Frank Pagelsdorf am Mittwoch.

Nasenbeinbruch bei Hansas Dexter Langen

Einsatz mit Maske möglich

11. April 2007, 13:42 Uhr

Mittelfeldspieler Dexter Langen von Fußball-Zweitligist Hansa Rostock hat im Training am Dienstag einen Nasenbeinbruch erlitten, wird aber voraussichtlich im Spiel am Freitag beim Tabellen-Schlusslicht Eintracht Braunschweig (18.00 Uhr) auflaufen können. `Es ist ein glatter Bruch, darum wird er wahrscheinlich mit Maske spielen können´, sagte Trainer Frank Pagelsdorf am Mittwoch.

Hansa steht als Tabellenzweiter mit 54 Punkten vor dem Bundesliga-Aufstieg, braucht dafür aber nach Berechnung von Pagelsdorf noch drei Siege aus den letzten sechs Partien: `Ich denke, man muss 63 Punkte auf dem Konto haben, um dabei zu sein.´

Autor:

Kommentieren