Der erste Spieler hat aus der schlechten EM-Leistung der italienischen Nationalmannschaft seine Konsequenzen gezogen. Francesco Toldo, Torwart in Diensten von Inter Mailand, wird nicht mehr für Italien spielen.

Toldo tritt aus Italiens Nationalmannschaft zurück

jt
24. Juni 2004, 20:28 Uhr

Der erste Spieler hat aus der schlechten EM-Leistung der italienischen Nationalmannschaft seine Konsequenzen gezogen. Francesco Toldo, Torwart in Diensten von Inter Mailand, wird nicht mehr für Italien spielen.

Einen Tag nach der Rückkehr der italienischen Nationalmannschaft hat Francesco Toldo, Torhüter des Serie-A-Klubs Inter Mailand, seinen Rücktritt aus der "Squadra Azzurra" bekannt gegeben. Auf der Internet-Seite seines Vereins schrieb der Spieler: "Ich wollte mit einem großen Sieg aufhören, aber die Enttäuschung von Portugal kann nicht die schöne Erinnerung von elf Jahren in der Nationalelf auslöschen."

Toldo, Ersatz von Stammtorwart Gianluigi Buffon, war bei der Euro nicht zum Einsatz gekommen. Der 33-Jährige erklärte, er werde sich jetzt seinem Verein widmen, bei dem er seit 2001 unter Vertrag steht. Zuvor hatte er acht Jahre das Trikot des AC Florenz getragen. "Ich hatte den Entschluss zum Rücktritt schon vor der EM gefasst, habe ihn aber nicht öffentlich gemacht, weil ich meine Interessen nicht über jene der Gruppe stellen wollte." Toldo war Mitglied der italienischen Vize-Europameistermannschaft von 2000.

Autor: jt

Kommentieren