Nach der Saison ist für Roberto Baggio Schluss

dit
01. April 2004, 12:07 Uhr

Der ehemalige italienische Nationalspieler Roberto Baggio wird nach dieser Saison seine Karriere beenden. Der 37 Jahre alte Weltfußballer von 1993 spielt in dieser Saison für Brescia Calcio in der Serie A.

Nach dieser Saison ist für Roberto Baggio endgültig Schluss. Das bestätigte der 37 Jahre alte Stürmer vom Fußball-Erstligisten Brescia Calcio im italienischen Fernsehen am Mittwoch.

Letztes Länderspiel als Geschenk von "Trap"

"Diesmal bin ich fest entschlossen, ich höre auf. Der Fußball ist meine größte Leidenschaft, doch sie wird nicht mehr lange dauern. Es wäre wunderbar, wenn mich Giovanni Trapattoni noch für ein letztes Länderspiel rufen würde", sagte der Italiener. Der Nationaltrainer hatte kürzlich bekundet, Baggio zum Abschied am 28. April einen Einsatz im Europameisterschafts-Testspiel gegen Spanien "schenken" zu wollen.

Der verschossene Elfer vom WM-Finale

Baggio erzielte in 55 Länderspielen 27 Tore und nahm an drei Weltmeisterschaften teil. 1994 in den USA verschoss er den entscheidenden Elfmeter im Finale gegen Brasilien.

1993 gewann Baggio mit Juventus den UEFA-Cup und wurde zum Weltfußballer sowie zu Europas Fußballer des Jahres gekürt. In Italien holte er mit Juventus (1995) und dem AC Mailand (1996) zwei Mal den Titel. Der wegen seines Haarzopfes "Codino" (Zöpfchen) genannte Italiener erzielte am 14. März beim 2:2 von Brescia in Parma sein 200. Tor in der Serie A.

Autor: dit

Kommentieren