Fabio Capello bleibt Trainer des spanischen Fußball-Rekordmeisters Real Madrid - zumindest vorläufig. `Er wird für den Moment im Amt bleiben´, sagte Sportdirektor Predrag Mijatovic nach dem 1:2 der Madrilenen im Achtelfinalrückspiel der Champions League bei Bayern München, womit die Königlichen in der Runde der letzten 16 nach dem 3:2 im ersten Duell ausgeschieden waren. Allerdings werde Real die Situation nun analysieren, um die Weichen für die Zukunft zu stellen, so Mijatovic.

Trainer-Diskussion bei Real Madrid

Capello bleibt - vorläufig

08. März 2007, 10:55 Uhr

Fabio Capello bleibt Trainer des spanischen Fußball-Rekordmeisters Real Madrid - zumindest vorläufig. `Er wird für den Moment im Amt bleiben´, sagte Sportdirektor Predrag Mijatovic nach dem 1:2 der Madrilenen im Achtelfinalrückspiel der Champions League bei Bayern München, womit die Königlichen in der Runde der letzten 16 nach dem 3:2 im ersten Duell ausgeschieden waren. Allerdings werde Real die Situation nun analysieren, um die Weichen für die Zukunft zu stellen, so Mijatovic.

Am Samstag (22.00 Uhr/live bei aren) steht für den neunmaligen Europapokalsieger der Landesmeister das Schlagerspiel in der Primera Division bei Titelverteididiger FC Barcelona auf dem Programm. Barca, Champions-League-Sieger von 2006, war am Dienstag am englischen Rekordchampion FC Liverpool ebenfalls im Achtelfinale der Königsklasse gescheitert.

Autor:

Kommentieren