Knapp eine Woche nach seinem Triumph in Memphis bleibt Tommy Haas beim ATP-Turnier in Dubai der Sprung ins Finale verwehrt. Der Hamburger unterlag dem Weltranglistenersten Roger Federer knapp mit 4:6, 5:7.

Haas scheitert in Dubai an Federer

Schweizer jetzt gegen Juschni

bbi1
02. März 2007, 17:45 Uhr

Knapp eine Woche nach seinem Triumph in Memphis bleibt Tommy Haas beim ATP-Turnier in Dubai der Sprung ins Finale verwehrt. Der Hamburger unterlag dem Weltranglistenersten Roger Federer knapp mit 4:6, 5:7.

Im Halbfinale des ATP-Turniers in Dubai unterlag der Hamburger, der am vergangenen Sonntag noch das Turnier in Memphis gewonnen hatte, dem Schweizer Ausnahmespieler nach hartem Kampf mit 4:6, 5:7 und verpasste damit den Sprung ins Finale der mit 1.426.450 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung. Im zweiten Satz hatte Haas beim Stande von 5:4 bei Aufschlag Federer sogar einen Satzball, den er aber ungenutzt ließ. Anschließend breakte der Schweizer seinen Kontrahenten zum 6:5 und verwandelte nach 1:31 Stunden seinen ersten Matchball.

Federer trifft im Endspiel auf Michail Juschni. Der Russe, der in der Vorwoche bereits das ATP-Turnier in Rotterdam gewonnen hat, setzte sich im zweiten Halbfinale mit 7:5, 6:2 gegen den Schweden Robin Söderling durch. Im Viertelfinale hatte der zur Zeit in Bestform aufspielende Juschni bereits Spaniens Superstar Rafael Nadal aus dem Turnier geworfen.

Autor: bbi1

Kommentieren