Real Madrid in Valladolid auf dem Prüfstand

tkl
31. Januar 2004, 10:51 Uhr

Champions-League-Rekordsieger Real Madrid muss seine Tabellenführung am 22. Spieltag der spanischen Primera Divison bei Real Valladolid verteidigen. Verfolger FC Valencia ist derweil beim FC Malaga gefordert.

Trotz der aktuellen Personal-Probleme ist Spaniens Rekordchampion Real Madrid bei seiner Jagd auf den 30. Meistertitel auch in der Partie des 22. Spieltages bei Real Valladolid klarer Favorit. Zwar muss Trainer Carlos Queiroz wohl auf seinen brasilianischen Kunstschützen Roberto Carlos und Raul Bravo verzichten, doch die "Königlichen" setzen einmal mehr auf ihre Allzweckwaffe Santiago Solari. Der Argentinier soll die Lücken in der Hintermannschaft schließen: "Ich spiele überall dort, wo mich der Trainer hinstellt", unterstreicht der bei Fans wie Mannschaftskameraden beliebte Nationalspieler seine Mannschaftsdienlichkeit. Allerdings wartet in Valladolid eines der heimstärksten Teams der Liga: Erst eine Heimniederlage gab es für die Gastgeber und Rekordmeister Madrid konnte in den vergangenen vier Jahren im Stadion "Jose Zorrilla" nicht gewinnen.

Valencia in Malaga

Verfolger FC Valencia ist bereits am heutigen Samstag beim FC Malaga zu Gast. Dabei kann Trainer Rafa Benitez wieder auf David Albelda und Amadeo Carboni zurückgreifen, die bei der bitteren 0:1-Heimschlappe gegen Osasuna noch gesperrt waren.

Debüt von Antic

Derweil feiert der Serbe Radomir Antic bei Celta Vigo sein Debüt. Der 54-Jährige trat beim Champions-League-Achtelfinalisten die Nachfolge von Miguel Angel Lotina an, der nach der 2:5-Heimniederlage am vergangenen Sonntag gegen Real Sociedad San Sebastian und dem Absturz auf den 17. Tabellenplatz entlassen worden war. Antic hatte im Januar 2003 das Traineramt beim FC Barcelona übernommen, musste aber nach nur sechs Monaten dem Niederländer Frank Rijkaard Platz machen. Seine erste Aufgabe führt Antic heute zu Betis Sevilla.

Der 22. Spieltag in der Übersicht

Samstag: Atletico Madrid - CA Osasuna Pamplona, FC Malaga - FC Valencia (beide 19.30 Uhr), Betis Sevilla - Celta Vigo (21.30 Uhr). Sonntag: Real Valladolid - Real Madrid, R.S. San Sebastian - Real Racing Santander, Real Mallorca - Athletic Bilbao, FC Villarreal - Espanyol Barcelona, Real Murcia - Real Saragossa SAD (alle 17 Uhr), FC Barcelona - Albacete Balompie (19 Uhr), Deportivo La Coruna - FC Sevilla (21 Uhr).

Autor: tkl

Kommentieren