Celta Vigo hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Miguel Angel Lotina entlassen. In der Primera Division ist der Champions-League-Teilnehmer auf den 17. Tabellenplatz abgerutscht.

Celta Vigo setzt Trainer Lotina vor die Tür

bb
26. Januar 2004, 16:31 Uhr

Celta Vigo hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Miguel Angel Lotina entlassen. In der Primera Division ist der Champions-League-Teilnehmer auf den 17. Tabellenplatz abgerutscht.

Auch in der Primera Divison greifen die Gesetze des Fußballs. Der spanische Erstligist Celta Vigo hat am Montag seinen Trainer Miguel Angel Lotina entlassen. Damit reagierte der Klub auf die 2:5-Heimniederlage am Sonntag gegen Real Sociedad San Sebastian und den Absturz auf den 17. Tabellenplatz. Lotina hatte Celta in der Saison 2002/2003 übernommen und den Verein auf den vierten Tabellenplatz und damit erstmals in die Champions League geführt. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.

Insgesamt mussten diese Spielzeit in der Primera Division bislang fünf Trainer vorzeitig ihren Posten räumen.

Autor: bb

Kommentieren