Am Dienstagnachmittag fanden die Journalisten und Kiebitze beim Training des BVB eine schmale Besetzung vor. Grund: Abstellungen zur Reserve und kleinere Blessuren.

BVB: Lazarett

Kagawa am Knie verletzt

13. März 2012, 17:37 Uhr

Am Dienstagnachmittag fanden die Journalisten und Kiebitze beim Training des BVB eine schmale Besetzung vor. Grund: Abstellungen zur Reserve und kleinere Blessuren.

So werden am Dienstaabend (19 Uhr) Patrick Owomoyela, Mitch Langerak und Moritz Leitner mit der Dortmunder Regionalliga-Vertretung in der heimischen Roten Erde gegen den SC Wiedenbrück antreten. Eigentlich sollte auch Chris Löwe im Team von David Wagner auflaufen. Allerdings liegt der Ex-Chemnitzer mit einer Grippe flach.

[gallery]2487,0[/gallery]
Auch Sven Bender plagt sich mit einem grippalen Infekt herum. "Manni" musste schon im Spiel gegen Augsburg aufgrund des Infekts ausgewechselt werden. Ob Bender am Wochenende gegen Bremen wieder spielen kann, bleibt fraglich. "Auch Sven Bender kann nicht immer spielen, ohne zu trainieren", sagt Jürgen Klopp. So ist eine Verschnaufpause für den Nationalspieler nicht auszuschließen.

[gallery]2492,0[/gallery]
Neben Bender setzten auch Felipe Santana (muskuläre Probleme) und Lucas Barrios (Erkältung) mit dem Training aus. Die größten Sorgen machte man sich beim BVB aber um Shinji Kagawa, der aufgrund von Knieschmerzen in eine Klinik gebracht wurde. Nach der ersten Untersuchung konnte aber die Entwarnung gegeben werden. Festgestellt wurde "nur" eine leichte Irritation im rechten Knie.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren