Vor einem halben Jahr wurde im Fußballkreis Bochum der erste Förderverein für Schiedsrichter/innen in Westfalen gegründet. Ein Projekt, das großen Erfolg hat.

Fußballkreis Bochum

"Schiri Plus" feiert großen Erfolg

RS
11. Februar 2012, 08:47 Uhr

Vor einem halben Jahr wurde im Fußballkreis Bochum der erste Förderverein für Schiedsrichter/innen in Westfalen gegründet. Ein Projekt, das großen Erfolg hat.

Mit der Gründung des Fördervereins „Schiri Plus e.V.“ wurde ein weiterer Grundstein für die Qualitätsverbesserung bei Schiedsrichtern im Fußballkreis Bochum eingeleitet. Seit Jahren wird das innovative Ausbildungskonzept, welches vor fast zehn Jahren von Klaus Dieter Leiendecker und Heiko Schneider entwickelt wurde, von allen Kollegen des Kreisschiedsrichterausschusses Bochum weiterentwickelt und auch die Idee der Gründung eines Fördervereins gehörte dazu.

Post Altenbochum wird Jubiläumsmitglied

Die 15 Gründungsmitglieder waren in den letzten sechs Monaten sehr aktiv. Inzwischen ist die Eintragung ins Vereinregister beim Amtsgericht erfolgt und bestätigt. Außerdem hat der Förderverein die für Anfang 2012 angestrebte Mitgliederzahl nach eigenen Angaben bereits übertroffen. Vor kurzem konnte mit dem SC Post Altenbochum 1920/27 e.V. das 100. Mitglied begrüßt werden.

Besonders stolz sind die Verantwortlichen darauf, dass sich immer mehr Vereine aus Bochum, Witten, Hattingen und Wattenscheid dem Projekt angeschlossen haben und somit die seit Jahren positive Entwicklung im Schiedsrichterwesen im Fußballkreis Bochum honorieren und das Konzept tatkräftig unterstützen.

Unternehmen sollen helfen

Ziel der Verantwortlichen ist es, jeden Fußballverein im Kreis als Mitglied zu gewinnen. Als Mitgliedsbeitrag wird ein Euro pro Jahr und spielende Mannschaft als freiwilliger Beitrag angesetzt. Das Geld wird für die Belange der Schiedsrichter genutzt, um diese bei der Durchführung ihrer Schulungs- und Ausbildungsprogramme ideell und materiell zu unterstützen. Unerwähnt darf aber nicht bleiben, dass der Kreisvorstand ebenfalls die Arbeit des Kreisschiedsrichterausschusses großzügig unterstützt.

Aber auch Unternehmen werden angesprochen und unterstützen das Konzept mit Spenden, damit die sportliche Förderung aller Schiedsrichter gewährleistet ist und die Integration junger Menschen in sozialen Gruppen verbessert werden kann.

Weitere Informationen finden Sie unter:
[url]http://www.schiri-plus.de[/url]

Autor: RS

Kommentieren