Vom 5. bis 12. Januar weilt der Deutsche Meister im Trainingslager im spanischen La Manga. Wir sind natürlich vor Ort und berichten täglich in unserem Tagebuch!

BVB: Tagebuch, Tag 7

Kalte Dusche zum Abschied

11. Januar 2012, 21:24 Uhr

Vom 5. bis 12. Januar weilt der Deutsche Meister im Trainingslager im spanischen La Manga. Wir sind natürlich vor Ort und berichten täglich in unserem Tagebuch!

Immerhin ein bisschen Fußball. Lange genug hatten wir den Dortmundern beim Trainieren zugeschaut und so war das Testspiel in Elche wirklich eine willkommene Abwechslung, zumal das Spiel besonders in Halbzeit eins recht ansehnlich war. Vor allem „Mo“ Zidan wirbelte einen Tag vor der Abreise wie in guten alten Tagen.

[gallery]2272,0[/gallery]
Noch besser als auf dem Platz allerdings war der Auftritt des Ägypters nach dem Spiel. Als ihn ein Fan recht schroff dazu aufforderte, ihm sein Trikot zu überlassen, da flunkerte er sehr zum Vergnügen aller Umherstehenden: „Du kannst mein Trikot am Sonntag haben. Da spielen wir nochmal in La Manga.“ Bleibt nur zu hoffen, dass sich der junge Mann die Fahrt ins rund 120 Kilometer von Elche entfernte Örtchen erspart.

[gallery]2269,0[/gallery]
Genauso zu Späßen aufgelegt wie der Angreifer war auch sein Vorgesetzter. Nach dem Abpfiff nahm sich Jürgen Klopp viel Zeit und plauderte ausgiebig mit uns Journalisten. Irritierend war dabei nur, dass er immer wieder verstohlen über unsere Schultern blickte. Zunächst konnten wir uns keinen Reim darauf machen, erst im allerletzten Moment wurde uns die Gefahr bewusst, in der wir geschwebt hatten.

Denn schon unmittelbar nach dem Ende des Spiels hatten die Spanier die Rasensprenganlage eingeschaltet, die erst einen Halbkreis beschrieb und nun nur noch Sekunden davon entfernt war, uns alle auf einen Schlag zu durchnässen. „Ich wollte eigentlich gar nichts sagen, aber im letzten Moment ist mir eingefallen, dass ich ja auch erwischt worden wäre.“ Jürgen Klopp lachte sich halbschlapp nachdem er sich mit einem Hechtsprung in Sicherheit gebracht hatte. Fast hätte das Trainingslager in La Manga für uns mit einer kalten Dusche geendet.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren