Im alten Jahr gab es vier Tage reines Lauftraining, zum Auftakt 2012 gab es für die Spieler von Rot-Weiß Oberhausen am Mittwoch einen Laktattest.

RWO: Auftakt

Zwei Probestürmer kommen Mittwoch

Christian Brausch
03. Januar 2012, 13:39 Uhr

Im alten Jahr gab es vier Tage reines Lauftraining, zum Auftakt 2012 gab es für die Spieler von Rot-Weiß Oberhausen am Mittwoch einen Laktattest.

Und bei dem fehlten fünf Mann. Yohannes Bahcecioglu und Dominik Borutzki konnten verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Kim Tea-Jin, Kevin Corvers und Fatih Duran mussten aus einem anderen Grund passen. Denn Coach Mario Basler hat dem Trio mitgeteilt, in der Rückrunde ohne sie zu planen. Sollten sie in der Wechselperiode keinen neuen Verein finden, dann kommen sie in der U23 zum Einsatz.

Drei Mann aussortiert, auf der anderen bisher zwei Kicker verpflichtet. Während Benjamin Weigelt und Anel Dzaka beim Laktattest dabei waren, lassen sich Basler und der Sportliche Leiter Frank Kontny auf der Suche nach einem Stürmer noch etwas Zeit. Ex-Profi Momo Diabang, zuletzt beim Osnabrücker Bezirksligisten SC Lüstringen am Ball, hat sich bereits in Oberhausen vorgestellt. Am Mittwoch kommen zwei weitere Angreifer, um sich Basler zu empfehlen.

Zum einen Freddy Borg aus Schweden. Der 28-Jährige spielte mehrere Jahre bei Trelleborg FF, zuletzt lief er für Östers Växjö IF in der zweiten schwedischen Liga auf, wo sein Vertrag vor kurzem ausgelaufen ist. Zum anderen hat Basler Nikola Ciric eingeladen. Mit dem hat Basler einige Monate beim Bezirksligisten BCA Oberhausen gespielt und daher will er sich Ciric nun "einfach mal hier anschauen."

Autor: Christian Brausch

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren