Nicht nur bei dem finnischen Juniorenspieler Harri Heliövaara war die Freude über seinen Sieg im Doppel bei den Australien Open im Januar dieses Jahres groß - auch in Dinslaken jubelte sein Trainer Thomas Lönegren über den großen Erfolg seines Schützlings.

Hoffnungsvolles Talent in Reihen des DTG

Australian Open Sieger spielt für Dinslaken

mzy
15. Februar 2007, 11:35 Uhr

Nicht nur bei dem finnischen Juniorenspieler Harri Heliövaara war die Freude über seinen Sieg im Doppel bei den Australien Open im Januar dieses Jahres groß - auch in Dinslaken jubelte sein Trainer Thomas Lönegren über den großen Erfolg seines Schützlings.

Heliövaaras Mitspieler der ersten Herrenmannschaft der DTG Blau Weiss Dinslaken erfüllt es mit Stolz, einen Australian Open Sieger in ihren Reihen zu haben. Die von Lönegren trainierte junge Mannschaft hielt zur großen Überraschung vieler Experten in der Saison 2006 die Niederrheinliga.

Auch in der Saison 2007 wird das große finnische Talent am Bärenkamp für die Blau Weissen aufschlagen. Er geht für die erste Herrenmannschaft und die Juniorenmannschaft, die 2005 und 2006 Niederrheinmeister wurde, an den Start.

In einem Gespräch mit Revier Sport äußerte sich Harri Heliövaara über seine Zukunftspläne. Zunächst möchte der Sportgymnasiast in Helsinki sein Abitur bauen, dann seine Trainingseinheiten verstärken, um in einigen Jahren unter die TOP 100 der Welt zu kommen. Hierbei werden und sollen ihm der ehemalige Bundesligaspieler der DTG Tapio Nurminen und sein Trainer in Dinslaken Thomas Lönegren helfen.

Im Jahre 2007 möchte Heliövaara verstärkt ITF-Juniorenturniere im Ausland spielen, um weitere Erfahrungen zu sammeln. Er freut sich schon auf die Zeit in diesem Frühjahr und Sommer in Dinslaken. Als persönliche Ziele nennt er den Klassenerhalt der DTG in der Niederrheinliga und die nach 2005 und 2006 dritteTitelverteidigung bei den Niederrhein-Juniorenmeisterschaften.

Autor: mzy

Kommentieren