Der VfR 08 Oberhausen und Coach Andre Braun gehen in Zukunft getrennte Wege. Der abstiegsbedrohte Bezirksligist gab die einvernehmliche Trennung bekannt.

VfR 08 Oberhausen

Braun entlassen, Nachfolger in Sicht

Krystian Wozniak
14. November 2011, 13:53 Uhr

Der VfR 08 Oberhausen und Coach Andre Braun gehen in Zukunft getrennte Wege. Der abstiegsbedrohte Bezirksligist gab die einvernehmliche Trennung bekannt.

"Ich hoffe, dass sich die Spieler jetzt neu motivieren und so die Abstiegsregion wieder verlassen können", sagt Andre Braun. "Ich bedaure diese Entwicklung und danke Andre für sein Engagement und seine gute Arbeit. Jetzt ist die Mannschaft in der Pflicht und muss eine Reaktion zeigen. Das Alibi 'Trainer' fällt jetzt weg", erklärt Franz Tews, 1. Vorsitzender des Klub.

Doch auch ohne Braun musste der VfR eine bittere 1:5-Heimklatsche gegen SuS Haarzopf einstecken. Bis Mittwoch wollen die Oberhausener einen neuen Trainer an der Tiroler Straße vorstellen. "Am Dienstagabend haben wir eine Vorstandssitzung und da werden wir uns für einen Coach entscheiden", bestätigt Rolf Kneifel, 2. Vorsitzender der 08er.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren