Nach dem beispiellosen Abstieg lähmt nun eine quälende Ratlosigkeit TuRa 88 Duisburg. Der Verantwortliche des Vereins Detlef Zaplata weiß nicht mehr weiter.

BL NR 8: Expertentipp

Die Angst vor der Kreisliga

Dennis Liedschulte
10. November 2011, 15:09 Uhr

Nach dem beispiellosen Abstieg lähmt nun eine quälende Ratlosigkeit TuRa 88 Duisburg. Der Verantwortliche des Vereins Detlef Zaplata weiß nicht mehr weiter.

In den Wirren der Krise sucht er nach Antworten. "Wir sind geknickt, nicht nur wegen der letzten Niederlage, die nie hätte passieren dürfen (nach 4:2-Führung gab es eine 4:5-Niederlage gegen Hertha Hamborn, Anm. d. Red), die ganze Situation ist einfach nicht tragbar." Vor zwei Jahren spielte TuRa noch in der Niederrheinliga, heute steht man in der Bezirksliga im Keller.

"Das Potenzial die Klasse zu halten ist durchaus vorhanden, aber eine Mischung aus Leichtsinn, individuellen Fehlern und Dummheit zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison." Aufgrund des Abstieges musste die Mannschaft erneut umgebaut werden und sportlich wie finanziell Einbußen hinnehmen. "Wir können nicht mehr auf alles reagieren und werden auch keine irrsinnigen Summen mehr ausgeben. Das hat uns schon einmal das Genick gebrochen", erklärt Zaplata.

Am Sonntag kommt Rhenania Bottrop und Zaplata hofft, dass sich das Team um Coach Sakis Papachristos am Riemen reißt und sich aus der Krise kämpft. "Noch wichtiger als Sonntag sind aber die Spiele gegen unsere Abstiegskonkurrenten." Noch vor der Winterpause kommt es zu den Duellen gegen Barisspor und Wanheim. Der totale Absturz in die Kreisliga kreist wie ein Geier über "den roten Teufeln".

Detlef Zaplata (TuRa 88 Duisburg) tippt den 13. Spieltag:

Autor: Dennis Liedschulte

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren