Letztes Jahr stand der SV Südkirchen auf einem guten achten Tabellenplatz. In der aktuellen Saison befindet sich der Verein in akuter Abstiegsgefahr.

BL WF 8: Expertentipp

Kopf frei und endlich punkten

Dennis Liedschulte
05. November 2011, 09:07 Uhr

Letztes Jahr stand der SV Südkirchen auf einem guten achten Tabellenplatz. In der aktuellen Saison befindet sich der Verein in akuter Abstiegsgefahr.

Der Vorstand reagierte. Neu an der Linie ist nun Holger Gehrmann. Er sah sofort die Schwächen und plaudert über seine Pläne mit dem Team. Die Mannschaft besitzt die Qualität um in der Liga zu bleiben, man muss nur einige Sachen ändern. "Feintuning ist angesagt! Es fehlen grundlegende Dinge wie die Abstimmung bei den Laufwegen," sagt Gehrmann. Dennoch ist sein Team laufstark und engagiert. Der Abwärtsstrudel muss beim SV endlich gebrochen werden. "Das Selbstvertrauen fehlt den Jungs natürlich." Die Leute in Südkirchen sahen im ersten Spiel unter Gehrmann eine 500-prozentige Leistungssteigerung.

Noch sind vier Spieltage zu absolvieren und der Trainer hat alles andere als ein leichtes Programm. Am letzten Spieltag in der Hinrunde kommt das Auswärtsspiel gegen Husen-Kurl, davor gibt es die Highlights gegen Brackel, Lünen und Kamen.

"Wir müssen uns an Herta BSC ein Beispiel nehmen. Die sind mit freiem Kopf nach Dortmund gefahren und haben gewonnen." Bis zur Winterpause wünscht sich der neue Mann an der Linie noch sieben Punkte. Dann würde der Verein in der Rückrunde neu angreifen. "Wir bessern im Winter nach. Der Kader ist in der Breite gut, aber eine gewisse Qualität fehlt." Die Operation Klassenerhalt in Südkirchen beginnt jetzt.

Und so tippt Holger Gehrmann den 12. Spieltag

Autor: Dennis Liedschulte

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren