Der alte, neue Trainer ist angekommen: Knapp 500 Zuschauer wollten auf Schalke das erste Training unter dem neuen S04-Coach Ralf Rangnick sehen.

Schalke: Startschuss

Erste Einheit unter Rangnick

23. März 2011, 15:35 Uhr

Der alte, neue Trainer ist angekommen: Knapp 500 Zuschauer wollten auf Schalke das erste Training unter dem neuen S04-Coach Ralf Rangnick sehen.

Der Nachfolger von Felix Magath wartete bei seinem Dienstantritt aber schon mit einer Überraschung auf. Die erste Einheit begann eine halbe Stunde vor der geplanten Zeit. 23 Spieler, darunter die Jugendlichen Alban Sabah und Nils Zander, zeigten sich im alten Parkstadion. Sieben Nationalspieler, darunter Manuel Neuer, standen Rangnick nicht zur Verfügung.

[video]rstv,879[/video]
Während der Großteil der Mannschaft auf dem kleinen Feld Spielformen übte, absolvierten am Rande des Platzes Klaas-Jan Huntelaar, Christoph Metzelder und Peer Kluge gemächlichen Schrittes eine Laufeinheit. Rangnick hat nach Gelsenkirchen drei weitere Assistenten mitgebracht, darunter sein neuer Co-Trainer Markus Gisdol, der Seppo Eichkorn in der Arbeit mit Rangnick unterstützt.

[gallery]1669,0[/gallery]
Rangnick hat seinen ehemaligen U23-Coach von seinem Ex-Klub 1899 Hoffenheim abgeworben. Hoffenheims Manager Ernst Tanner bestätigte, dass das Arbeitsverhältnis in beiderseitigem Einvernehmen und auf ausdrücklichen Wunsch Gisdols mit sofortiger Wirkung beendet worden sei.

"Wir bedauern natürlich die Entscheidung von Markus Gisdol. Er hat in den knapp zwei Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Gleichwohl empfinden wir Verständnis für seinen Wunsch, sich als Assistent von Ralf Rangnick beim FC Schalke 04 beweisen zu wollen", sagte Tanner.

[video]rstv,878[/video]
Gisdol hatte in Hoffenheim im Juli 2009 das Amt des U23-Trainers übernommen und führte die Mannschaft 2010 in die Regionalliga Süd.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren