Mit 0:4 verlor die TG Essen West am vergangenen Donnerstag zu Hause deutlich gegen RuWa Dellwig. RuWa Dellwig ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Essen Kreisliga A1

RuWa Dellwig überrennt TG Essen West

18. Oktober 2018, 22:01 Uhr

Mit 0:4 verlor die TG Essen West am vergangenen Donnerstag zu Hause deutlich gegen RuWa Dellwig. RuWa Dellwig ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

TG Essen West startete im Vergleich zur Vorwoche mit zwei personellen Veränderungen in die Partie: Hassouni und Pijowczyk für Cagimda und Fischer. Auch RuWa Dellwig stellte um und begann mit Wirkus und Bloch für Czok und Szymiczek.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Zum Seitenwechsel ersetzte Rene Winnenberg von der Tgd seinen Teamkameraden Stefan Gall. Für das erste Tor von RuWa Dellwig war Mahmoud Ibrahim verantwortlich, der in der 56. Minute das 1:0 besorgte. Mirko Erdmann versenkte die Kugel zum 2:0 für den Gast (72.) Matthias Bloch beseitigte mit seinen Toren (86./89.) die letzten Zweifel am Sieg des Tabellenführers. Am Ende schlug die Dellwiger die TG Essen West auswärts.

TG Essen West baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt die Heimmannschaft den zehnten Platz in der Tabelle ein. Vor heimischer Kulisse bleibt die Tgd weiter sieglos.

Der Defensivverbund von RuWa Dellwig steht nahezu felsenfest. Erst neunmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. RuWa Dellwig bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat RuWa Dellwig sieben Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen die TG Essen West hält RuWa Dellwig auch in der Tabelle gut im Rennen. Nächster Prüfstein für TG Essen West ist die SG Essen-Schönebeck (Sonntag, 11:00 Uhr). RuWa Dellwig misst sich am selben Tag mit Barisspor Essen (15:00 Uhr).

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren