Souveräner Sieg über SC Frintrop - SC Frintrop - Vogelheimer SV

14.10.2018

Bezirksliga Niederrhein 6

Souveräner Sieg über SC Frintrop

Der Vogelheimer SV kam gegen den SC Frintrop zu einem klaren 3:0-Erfolg. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der Vogelheimer SV wurde der Favoritenrolle gerecht.

Der SC Frintrop nahm in der Startelf zwei Veränderungen vor und begann die Partie mit Kewe und Bouterfas statt Wischnat und Rosendahl. Auch der Vogelheimer SV tauschte auf zwei Positionen. Dort standen Simon und Habermann für Nickel und Eberth in der Startformation.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Shawn Simon mit seinem Treffer vor 50 Zuschauern für die Führung des Vogelheimer SV (10.). Ein frühes Ende hatte das Spiel für Falk Romberg, der in der zehnten Minute vom Platz musste und von Marcel Rosendahl ersetzt wurde. Mit der knappen Führung des Vogelheimer SV pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit. In Durchgang zwei lief Reid Osei anstelle von Mohamed Bouterfas für den SC Frintrop auf. Beim Vogelheimer SV kam zu Beginn der zweiten Hälfte Yannik Schümberg für Ilias El Ouriachi in die Partie. Simon schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (55.). Stephan Nachtigall legte in der 77. Minute zum 3:0 für den Vogelheimer SV nach. Als Schiedsrichter Nick Gerner die Begegnung schließlich abpfiff, war der SC Frintrop vor heimischer Kulisse mit 0:3 geschlagen.

Mit fünf von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat das Heimteam noch Luft nach oben. Nach elf absolvierten Begegnungen nimmt Frintrop den zwölften Platz in der Tabelle ein.

Der Vogelheimer SV ist seit drei Spielen unbezwungen. Trotz des Sieges bleibt der Gast auf Platz sieben. Kommende Woche tritt der SC Frintrop beim Heisinger SV an (Sonntag, 15:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der Vogelheimer SV Heimrecht gegen Phönix Essen.

Kommentieren

Mehr zum Thema